Gamma Draconis

Geschrieben von Rouja Rikvard
Bildcopyright: © 2020 Le Lézard Noir

Aiko Moriyama geht für ein Jahr nach Paris und studiert offiziell religiöse Kunst an der Sorbonne. Insgeheim wird sie allerdings in magischen und okkulten Künsten unterrichtet...

Inhalt

Aikos Professor Pierre Le Puy ist nicht nur Geschichtsprofessor an der Sorbonne, sondern auch ein hochrangiger Initiierter. Er betreut die Studentin und unterstützt sie bei ihrer hermetischen Ausbildung in Europa. Aiko Moriyama will ihre esoterischen Kenntnisse der japanischen Tradition vervollkommnen und mehr über Okkultismus lernen.
Gerade recherchiert sie für ihre Masterarbeit, als sich seltsame Vorfälle im Kreise der Initiierten ereignen. Als ihr Professor seinen Laptop berührt, geschieht etwas Übernatürliches und er erleidet blitzartig unerträgliche Kopfschmerzen. Ist dies nicht seltsam genug, trägt sich ein anderer paranormaler Vorgang wenige Tage später zu. Als Aiko in die christliche Abtei von Poitou fährt, um in deren Bibliothek nachzuforschen, erleidet ein Mönch bei Berührung seines Computers einen Schock und wird katatonisch. Zufälligerweise ist eine Polizistin und Bekannte Aikos vor Ort: Janne Pauwels. Sie beginnt in diesem Fall zu ermitteln und das ist nicht ihr einziger: Julian Bedford ist ein machthungriger Finanzier, auf dessen Aktivitäten die französische und englische Polizei aufmerksam geworden sind.
 
Janne ist im Ermittlungsteam und hat schon bald Attentäter am Hals, die ungewöhnlich flink und körperstark agieren. Außerdem ist der Name Julian Bedford weder im Kreise der Initiierten noch in Aikos Familie unbekannt. Es gibt auch eine gemeinsame Vorgeschichte, von der die Studentin erfährt und das ist längst nicht alles.
Im Londoner British Museum verschwindet ein berühmte Spiegel von John Dee, einem Gelehrten auf verschiedenen Fachgebieten wie Alchimie und Astrologie des 16. Jahrhunderts. Dem Artefakt werden starke, magische Kräfte zugeschrieben, dass in den falschen Händen verheerendes Unheil anrichten kann...

Fazit!

"Gamma Draconis" ist ein spannender Action-Thriller mit einer starken Frau als Hauptfigur. Mit vielen kleinen Strichen schafft der Zeichner eine besondere Dynamik im Werk, die alle Charaktere überzeugend darstellt und ihre pfeilschnellen Bewegungen gekonnt veranschaulicht. Die Story spielt in Frankreich, England und Japan, wodurch man teils mehr, teils weniger bekannte Schauplätze dieser Länder zu sehen bekommt. Die Story ist von Beginn an packend und empfehlenswert für alle erwachsenen Fans von Thrillern!
 
Neben "Gamma Draconis" ist vom Manga-ka  Eldo Yoshimizu bislang der zweibändige Manga-Thriller "Ryuko" in Deutschland erschienen.    

Neuste Artikel

My Teen Romantic Comedy SNAFU-TOO! - Staffel 2 Vol 1. DVD

Teaser
Als erzwungenes Mitglied des Helfer-Clubs, hat Hachiman Hikigaya seine eigenen Methoden, die Dinge anzugehen. Das stößt nicht immer auf Begeisterung. Eigentlich gar nicht ...

K-Universe - Von K-Pop bis K-Drama: Trends Made in Korea

Alles rund um (Süd) Korea in einem Buch? Tatsache! K-Universe verspricht nicht nur Vielfalt, sondern bietet sie auch.

My Hero Academia Staffel 4 Vol. 3 (Blu-ray)

Endlich geht es ans Eingemachte: Izuku und Mirio treffen auf Overhaul und dieses Mal werden sie Eri-chan befreien!

My next Life as a Villainess Vol. 3 (Blu-ray)

Catarina wird beschuldigt, Maria aufgelauert und gequält zu haben. Dafür gibt es sogar handgeschriebene Belege und Augenzeugen! Was ist hier nur los?

Kolumne

Wie übersteht man das restliche Jahr?

Viele verwirrende Maßnahmen wurden wieder einmal von unserer Regierung ausgesprochen. Totaler Lockdown, aber Lockerungen zu Weihnachten und dafür kein Silvester. Wer blickt denn da noch durch?
Wer somit einfach zu Hause bleiben und sich bis zum nächsten Jahr nicht mehr von der Couch bewegen will, bekommt von uns ein paar Tipps gegen Langeweile.

Shiso Burger Hamburg

Wir waren zu zweit für euch bei Shiso Burger Hamburg, um euch sagen zu können, ob sich ein Besuch lohnt.