Gosick

Geschrieben von
Bildcopyright: Kazuki Sakuraba, Hinata Takeda, Tokyopop, Kadokawa Shoten Publishing

Gruselgeschichten im Internat – Die Lösung zu Mordfällen

Inhalt

St. Margueritte – ein Internat, das im Königreich Sovurien im Jahre 1924 wie eh und je die guten alten Sitten pflegt und natürlich nur die bekanntesten, angesehensten und reichsten Töchter wie Söhne von adeligem Hause zu sich holt. Ein junger Schüler namens Kazuya besucht seit kurzem diese Schule, findet aber aufgrund seines Aussehens keine Freunde.

 

Da stellt sich die Frage, ob er besonders hässlich oder unheimlich ist und deswegen von seinen Klassenkameraden gemieden wird? Nun, weder noch. Ihm hängt nur eines an, was seine Mitschüler an ihm ankreiden: seine braun gebrannte Haut.
Aufgrund dessen ranken sich einige unheimliche Gerüchte um ihn, aber das ist in St. Margueritte nichts Besonders: die Schüler erzählen sich zum Zeitvertreib Horror- und Geistergeschichten und wenn ein Mitschüler etwas „anders" aussieht, als der Großteil von ihnen, ist dies natürlich der beste Stoff für eine Gruselgeschichte, wie beispielsweise die der Queen Berry…
Nichtsdestotrotz findet Kazuya mehr oder weniger eine Freundin in Victorica, einem kleinen und intelligentem Mädchen, das in ihrem jungen Alter bereits gerne eine Pfeife pafft und den Unterricht nicht mit ihrer Klasse gemeinsam nimmt, sondern sich durch Lesen in der Bibliothek selbst unterrichtet.
Kazuya und Victorica werden ab und zu von Kommissar de Broix besucht, der manche seiner Kriminalfälle nicht lösen kann und so den Rat von Kazuya aufsucht. Von Kazuya? Wohl weniger, denn de Broix redet zwar mit Kazuya, aber stets antwortet ihm Victorica, die er jedoch aus irgendwelchen Gründen sichtlich ignoriert.
Jedenfalls löst Victorica ihm seine kniffligen Fälle, wie auch den aktuellsten: eine anerkannte Wahrsagerin namens Roxanna wurde in ihrem Rollstuhl in einem verschlossenen Zimmer erschossen, ohne dass eine Gewalteinwirkung von außen festgestellt werden konnte. Die einzigen Verdächtigen sind ihre arabische Dienerin, der Butler und ihre eigene Tochter…


In Japan gibt es mittlerweile neun Novels zu Gosick. Seit Dezember 2007 erscheint im Monthly Dragon Age Magazin der Manga zu Gosick. Die Story bleibt auch hier die von Kazui Sakuraba und die Zeichnungen stammen von Sakuya Amano. 
Am 7. Januar 2011 feierte der 22-teilige Anime zur Serie in Japan Debüt. 

Neuste Artikel

Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt Vol. 3 (Blu-ray)

Nachdem der Echsenmensch Gabiru sich selbst zum König erklärt und ein Bündnis mit Rimuru ausgeschlagen hat, wird der Orkangriff seinem Volk immer mehr zum Verhängnis. Jeder weitere Tote, egal auf welcher Seite, ist Futter für den Gegner, der mit jedem Bissen stärker wird...

Kokoro Connect Vol. 1 (Blu-ray)

Ganz plötzlich tauschen die Schüler des Kulturclubs ihre Körper und müssen sich jetzt damit abfinden, dass ihre Geheimnisse ans Licht kommen.

Dog & Scissors Vol. 1 (Blu-ray)

Bücherliebhaber Kazuhito Harumi wird völlig unerwartet bei einem Raubüberfall erschossen. Weil er auf keinen Fall sterben wollte, bevor er das letzte Buch der Todsündenreihe seines Lieblingsautors gelesen hatte, wird er als Hund wiedergeboren.

Welcome to the N.H.K.! Vol. 1 (DVD)

Der Hikikomori Tatsuhiro Sato ist der großen Weltverschwörung auf der Spur gekommen:
Mithilfe von Unterhaltungsmedien will die NHK alle Japaner beeinflussen und eine Armee aus Stubenhockern züchten!

Kolumne

Wie übersteht man das restliche Jahr?

Viele verwirrende Maßnahmen wurden wieder einmal von unserer Regierung ausgesprochen. Totaler Lockdown, aber Lockerungen zu Weihnachten und dafür kein Silvester. Wer blickt denn da noch durch?
Wer somit einfach zu Hause bleiben und sich bis zum nächsten Jahr nicht mehr von der Couch bewegen will, bekommt von uns ein paar Tipps gegen Langeweile.

Shiso Burger Hamburg

Wir waren zu zweit für euch bei Shiso Burger Hamburg, um euch sagen zu können, ob sich ein Besuch lohnt.