Igai - The Play Dead/Alive

Geschrieben von
Bildcopyright: Egmont. Tokuma Shoten Publishing Co., Ltd., Tsukasa Saimura

Ein ganz normaler Schultag verwandelt sich plötzlich in eine Zombie- Apokalypse und Akira ist mittendrin.

Inhalt

Akira, Umezawa und Kurumi sind Freunde. Die Sache ist aber nicht ganz so einfach. Denn Akira ist in Kurumi verliebt, während diese dummerweise Umezawa liebt. Als Kurumi ihm ein Bento mitbringt, macht sein Herz einen Sprung. Leider währt die Freude nicht lange. Im Gegenzug soll er ihr bei einer Sache behilflich sein, die Umezawa betrifft.

Widerwillig stimmt Akira zu und folgt Kurumi. Bei Umezawa angekommen, steckt dieser allerdings mitten in einer Schlägerei. Irgendwas stimmt hier ganz und gar nicht. Umezawa sagt den beiden, dass sie fliehen sollen, doch da ist es schon zu spät. Kurumi wird von einem Gegner gebissen und fällt dann Umezawa an, als dieser Akira beschützt.

Umezawa sagt Akira, dass alle, die gebissen wurden, dieses brutales Verhalten an den Tag legen. Nachdem Kurumi geflohen ist, macht sich Akira auf die Suche nach ihr. Dabei stellt er zu seinem Entsetzen fest, dass offenbar schon die gesamte Schule infiziert wurde. Bei Kurumi angekommen, ist diese gerade dabei, sich am Menschenfleisch zu laben. Plötzlich geht Kurumi wieder zum Angriff über und ihr Ziel ist Akira.

Glücklicherweise schafft Akira es, sie abzuwehren. Im nächsten Moment ist der Spuk jedoch vorbei und alle Schüler sind wieder friedlich. Niemand kann sich ihr verändertes Verhalten erklären. Viel Zeit darüber nachzudenken, bleibt allerdings nicht. Die Schüler beginnen wieder, sich zu verändern….

Fazit!

Durch die ruhigen Phasen, in denen die Schüler wieder normal sind, hebt der Manga sich von den sonstigen Zombie-Geschichten ab. Diese Tatsache regt die Neugierde des Lesers an und gleichzeitig kann der Leser zu den Infizierten ebenfalls eine Bindung aufbauen. Letzteres unterstützt natürlich vor allem die Dramatik. Grafisch ist der Manga ansprechend. Die Figuren sind gut zu unterscheiden und sauber gezeichnet. Aufgrund der Brutalität von „Igai - The Play Dead/Alive“ richtet sich die Serie an ein älteres Publikum. Aber auch dieses sollte keinen schwachen Magen besitzen.

Neuste Artikel

Welcome to the N.H.K.! Vol. 1 (DVD)

Der Hikikomori Tatsuhiro Sato ist der großen Weltverschwörung auf der Spur gekommen:
Mithilfe von Unterhaltungsmedien will die NHK alle Japaner beeinflussen und eine Armee aus Stubenhockern züchten!

Violet Evergarden - The Movie (Blu-ray) – Limited Special Edition

Violet versteht jetzt die Bedeutung der Worte „Ich liebe dich“, was ihr sehr bei ihrer Arbeit als Autonome-Korrespondenz-Assistentin hilft. Dennoch hat sie niemanden, zu dem sie diese Worte sagen kann.

ReLife – Final Arc (Blu-ray)

ReLife spielt mit deinen Gefühlen, deinen Hoffnungen und deiner Vorstellung von deinem idealen Selbst!

Psycho Pass Staffel 3 Vol 2 - Blu-ray

Eine Macht nimmt in Japan Gestalt an, die das Sybill-System herausfordert und erneut die Farbtonüberprüfung zu umgehen versucht. Die Inspektoren beider Organisationen versuchen, ihre jeweiligen Interessen durchzusetzen.

Kolumne

Wie übersteht man das restliche Jahr?

Viele verwirrende Maßnahmen wurden wieder einmal von unserer Regierung ausgesprochen. Totaler Lockdown, aber Lockerungen zu Weihnachten und dafür kein Silvester. Wer blickt denn da noch durch?
Wer somit einfach zu Hause bleiben und sich bis zum nächsten Jahr nicht mehr von der Couch bewegen will, bekommt von uns ein paar Tipps gegen Langeweile.

Shiso Burger Hamburg

Wir waren zu zweit für euch bei Shiso Burger Hamburg, um euch sagen zu können, ob sich ein Besuch lohnt.