One Piece: Rogue Town!

Geschrieben von
Bildcopyright: Tatsuya Hamazaki, Eiichiro Oda, Carlsen Comics, SHUEISHA

Nach langer Reise setzt die Flying Lamp zur Rast in Rogue Town an. Doch lange warten Probleme nicht auf sich…

Inhalt

Die Flying Lamp zog weiter über die Meere und an Bord war natürlich die berüchtigte Strohhutbande, die aus keinen anderen bestand als Ruffy, Nami, Lyssop, Zorro und Sanji. Der folgende Halt war Rogue Town. Dort wo der berühmte Gold Roger geboren und hingerichtet wurde. Er ist das Vorbild von Ruffy, denn er will in seine Fußstapfen treten.

 

Deswegen kommt er nicht drum herum sich das Schafott von ihm anzusehen und so trennt sich die Gruppe in der Stadt, um ihren Interessen nachzugehen. Nachdem Zorro sich Geld unter hohen Zinsen von Nami geborgt hat, geht er zu einem Waffenhändler, da ihm beim letzten Kampf zwei Schwerter kaputt gegangen sind. Ihm begegnet ein offenkundiges Mädchen, das ihm zu einem außergewöhnlichen Exemplar rät - doch das Schwert ist verflucht. Darum bekommt er es umsonst, doch der Händler sieht, dass er ein sehr guter Schwertkämpfer ist und so bekommt er noch ein zweites sehr gutes Schwert umsonst hinzu.
Auch Lyssop geht seine Runden und wird von einem kleinen Mädchen in einem kleinen Ramschladen übers Ohr gehauen. Eigentlich wollte er sich die Taucherbrille kaufen, doch die dreiste Kleine hat sie ihm aus der Hand gerissen. Er versucht gegen sie anzukommen, doch als ihr Vater dazu kommt und er sich mit Piratengeschichten rühmt, wird der Vater hellhörig. Er ist ein freier Kopfgeldjäger, der für die Marine Piraten einsammelt, auf die ein gutes Kopfgeld ausgesetzt wurde. Und so geht Lyssop mit zitternden Beinen das Duell mit dem geübten Schützen ein. Doch schon rückt das nächste Problem auf sie zu. Die Marine hat unter der Führung von Smoker das Piratenschiff der Strohhutbande entdeckt. Piraten werden durch die Marine verfolgt. Doch die Bande ist in der ganzen Stadt verstreut...


In der Novel befindet sich als Extra eine Weltkarte der One Piece-Welt und auf der Rückseite ein Bild der Crew. „One Piece – Rogue Town!“ ist die zweite Novelle im Hause Carlsen Comics nach der ersten „One Piece: Nieder mit Ganzack!“. One Piece Mangas erscheinen regelmäßig seit dem Jahr 1997. Mittlerweile umfasst die One Piece-Welt 57 Ausgaben und diese ist noch nicht abgeschlossen. Des Weiteren wurde eine Anime-Adaption geschaffen, die nun auch 442 Folgen besitzt. Zu den Manga und dem Anime folgen noch zehn Kinofilme, drei Artbooks und sechs Spiele für die Konsole.

Neuste Artikel

Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt Vol. 3 (Blu-ray)

Nachdem der Echsenmensch Gabiru sich selbst zum König erklärt und ein Bündnis mit Rimuru ausgeschlagen hat, wird der Orkangriff seinem Volk immer mehr zum Verhängnis. Jeder weitere Tote, egal auf welcher Seite, ist Futter für den Gegner, der mit jedem Bissen stärker wird...

Kokoro Connect Vol. 1 (Blu-ray)

Ganz plötzlich tauschen die Schüler des Kulturclubs ihre Körper und müssen sich jetzt damit abfinden, dass ihre Geheimnisse ans Licht kommen.

Dog & Scissors Vol. 1 (Blu-ray)

Bücherliebhaber Kazuhito Harumi wird völlig unerwartet bei einem Raubüberfall erschossen. Weil er auf keinen Fall sterben wollte, bevor er das letzte Buch der Todsündenreihe seines Lieblingsautors gelesen hatte, wird er als Hund wiedergeboren.

Welcome to the N.H.K.! Vol. 1 (DVD)

Der Hikikomori Tatsuhiro Sato ist der großen Weltverschwörung auf der Spur gekommen:
Mithilfe von Unterhaltungsmedien will die NHK alle Japaner beeinflussen und eine Armee aus Stubenhockern züchten!

Kolumne

Wie übersteht man das restliche Jahr?

Viele verwirrende Maßnahmen wurden wieder einmal von unserer Regierung ausgesprochen. Totaler Lockdown, aber Lockerungen zu Weihnachten und dafür kein Silvester. Wer blickt denn da noch durch?
Wer somit einfach zu Hause bleiben und sich bis zum nächsten Jahr nicht mehr von der Couch bewegen will, bekommt von uns ein paar Tipps gegen Langeweile.

Shiso Burger Hamburg

Wir waren zu zweit für euch bei Shiso Burger Hamburg, um euch sagen zu können, ob sich ein Besuch lohnt.