4thePlayers-Lounge

Geschrieben von
Bildcopyright: Sony, animePRO

Es dauert nicht mehr lange und dann kommt endlich die neue und heiß erwartete Konsole von Sony auf den Markt – die Playstation 4. Bisher hat man schon vieles gehört und gesehen, vor allem, was die Technik angeht, daher wollten wir uns nun einen Eindruck davon machen, wie sehr sich das Spielen jetzt unterscheidet…

Inhalt

Der 11.11.2013 brachte uns um 11 Uhr nach München. Erst einmal hatten wir ein paar Probleme die Location zu finden, in der das sagenumwobene Event stattfand, doch dann sah man schon von weitem den Playstation Luftballon und einen… Krahn? Ja, einen kleinen Baukrahn.
Man konnte sagen was man wollte, aber der Ort, an dem das Hands-on Event stattfand, war doch mehr als… ungewöhnlich. Umso überraschter waren wir, als wir das Gebäude tatsächlich betraten. Hier mischte sich der Charme des Ungewöhnlichen, mit dem Stil des Modernen.
Durch unser Herumirren und Telefonieren mit den netten Angestellten kamen wir zwar leider etwas spät, aber das war wohl nicht unbedingt das schlimmste, was passieren konnte. Nach einer kurzen Ansprache, in der uns erzählt wurde, dass die Playstation 1 die erste Konsole war, die sich von Modulen löste, die Playstation 2 sich bis heute über 155 Millionen Mal verkaufte und die von vielen noch immer heiß geliebte Playstation 3 dank der Blu-ray-Funktion die Spielewelt verbesserte, durften wir uns dann ein bisschen genauer umsehen. Übrigens wird die Playstation 3 laut den Sprechern auch noch einige Jahre lang im Geschäft sein.
Interessant war hier der Sprung durch die Geschichte. Zum einen gab es einen „Raum“ in welchem wir die Playstation 1 mit Spielen wie „Resident Evil“ spielen konnten. Hier war alles sehr im Retro-Stil gehalten und in den Regalen standen nicht nur VHS Kassetten, sondern auch unter anderem ein Kelly Family Video. Gespielt wurde auf einem alten, kleinen Röhrenfernseher und auch die Couch hatte schon einige Jahre hinter sich.
Die Playstation 2 mit allem möglichen Zubehör befand sich hinter einem Regal im nächsten „Raum“. In diesem gab es eine Diskokugel und anderes zur Zeit passendes. Egal ob man Singstar spielen wollte oder etwas anderes, man kam auch hier nicht zu kurz. Gegenüber auf der anderen Seite der Halle waren dann ein etwas moderneres „Wohnzimmer“ mit der Playstation 3 zu finden und ebenfalls einige Titel anspielbar. Doch weswegen sich die Presse an diesem Tag versammelt hatte war wohl hauptsächlich eines – die neue Generation.
[[GALERIE1]]
Leider kamen wir erst sehr spät dazu, uns tatsächlich der neuen Playstation 4 zu widmen, da irgendwie immer alle besetzt waren und anscheinend niemand seinen Zeitslot annehmen wollte. Manche saßen als wir anfingen und noch immer, als wir bereits gegangen sind – sogar nur an einem Spiel.
Somit war unser Slot zwar eigentlich von 11 bis 13 Uhr reserviert, allerdings sind wir erst nach 14 oder 15 Uhr wirklich zum Spielen gekommen. Doch was tut man nicht alles?
An dieser Stelle könnten wir nun erst einmal die herausragende technische Leistung der Playstation 4 aufzählen – doch davon werden die meisten wohl schon gelesen haben. Daher an dieser Stelle – es sei bestätigt. Allein die ganzen Kleinteile, die nun über den Bildschirm in Full HD fliegen können, ohne dass der Spielfluss davon betroffen wird, sind schon enorm. Und man kennt Playstation – die Konsolen sind meist in späteren Jahren noch zu mehr fähig, als man zu Anfang erwartete. Und da wir diese Dinge schon auf der Gamescom gesehen und zur Kenntnis genommen haben, wollten wir uns dieses Mal auf etwas anderes konzentrieren. Wie einfach lässt sie sich bedienen? Wie fühlt sich der neue Controller für einen „alten Playstation-Hasen“ an? Und fühlt man sich heimisch, wenn man bereits PS3 gespielt hat?
[[GALERIE2]]
Beim ersten längeren Spielen konnten wir zwischen ein paar Spielen des PS4 Lineups wählen. Darunter waren unter anderem „Killzone: Shadow Fall“, „Knack“, „Assasins Creed: Black Flag“, „Contrast“ und noch das eine oder andere mehr.
Die meiste Zeit waren wir wirklich von der Grafik überwältigt – Partikel, unglaubliche Spiegeleffekte und man merkte – auch Games sind endlich in der Welt des Full HD angekommen. Und somit bemerkten wir den Controller in unseren Händen kaum noch. Wir bemerkten ihn kaum? Ja! Und was sagt uns das? Natürlich dass sich das altbekannte Gefühl sofort eingestellt hat.
Sicherlich – es wurden Änderungen vorgenommen. Die ersten Veränderungen, die man wahrscheinlich sofort wahrnimmt, sind zum einen, dass der Controller nach unten hin länger wird, er leichter ist und sicher nicht zuletzt, dass die Sticks nun oben für den besseren Gripp eine Art Welle und eine noch etwas rauere Fläche – jedenfalls vor dem Abnutzen – haben, welche wohl das Abrutschen verhindern soll. Mag das im ersten Moment noch ein wenig seltsam an den Fingerspitzen und in der Hand sein, so merkt man dies schnell nicht mehr, wenn man in ein Spiel eintaucht und somit seine Konzentration neu verlegt.
Wer also schon länger eine PS3 hatte, wird die Umstellung sehr wahrscheinlich nur wenig bemerken – das hängt natürlich auch von der Person ab. Allerdings findet man sich direkt zurecht und muss sich nicht erst an „die neuen Knöpfe“ gewöhnen. Einzige Ausnahme, die erst einmal zu Fragezeichen geführt hat, ist in diesem Falle wohl der Start Knopf, der dank dem Touchpad nicht mehr benötigt wird.
[[GALERIE3]]
Und dann wären wir auch schon beim Nächsten: dem Touchpad. Wenn ich als gestandene Playstation-Spielerin meine persönlichen Gedanken dazu äußern sollte, wäre vor wenigen Tagen wohl noch folgendes gekommen: Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Touchpad wirklich eingesetzt werden wird. Wir kennen es ja mit den speziellen Funktionen bei vielen Herstellern – sie werden meist einfach nicht genutzt und verschwinden so im Hintergrund.
Umso überraschter war ich, dass es tatsächlich direkt in „Assasins Creed: Black Flag“ zum Einsatz kam. Man konnte nämlich so die Karte öffnen, auf ihr herumfahren und sie vergrößern oder verkleinern. Sicher – es ist jetzt kein Meilenstein in der Geschichte und ich glaube sämtliche anderen Titel verwendeten es ebenfalls nicht – aber das zeigt doch schon mal, dass hier und da vielleicht wirklich in die Richtung gedacht wird und vielleicht ist es bald sogar häufiger in Spielen eingebaut, als wir je gedacht hätten.
Leider können wir zur „Systemsteuerung“ noch nichts sagen, da den Konsolen, die wir zur Verfügung hatten, noch nicht das finale System aufgespielt wurde und sie somit in dieser Hinsicht irrelevant sind. Auch wie das Ganze mit dem berühmten und sagenumwobenen Share-Knopf nun wirklich laufen wird, bleibt noch ein wenig im Dunkeln.

Fazit!

Letztendlich ist es jedoch wie immer. Die Playstation liefert eine unglaubliche Spielwiese, was die Möglichkeiten angeht. Ob man nun mit Touchpad, mit neuster Grafik oder mit Bewegung arbeiten möchte – viele Tore wurden geöffnet. Was jedoch tatsächlich daraus wird liegt letztendlich an den großen Spielemacher-Köpfen da draußen.

Doch einmal selbst testen sagt mehr als tausend Worte – gesprochen oder geschrieben. Das dachte sich wohl auch Sony und tourt nun mit der PS4 durchs Land. Hier könnt ihr nachsehen, ob sie auch einen Stopp in eurer Nähe einlegen.

Neuste Artikel

Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt Vol. 3 (Blu-ray)

Nachdem der Echsenmensch Gabiru sich selbst zum König erklärt und ein Bündnis mit Rimuru ausgeschlagen hat, wird der Orkangriff seinem Volk immer mehr zum Verhängnis. Jeder weitere Tote, egal auf welcher Seite, ist Futter für den Gegner, der mit jedem Bissen stärker wird...

Kokoro Connect Vol. 1 (Blu-ray)

Ganz plötzlich tauschen die Schüler des Kulturclubs ihre Körper und müssen sich jetzt damit abfinden, dass ihre Geheimnisse ans Licht kommen.

Dog & Scissors Vol. 1 (Blu-ray)

Bücherliebhaber Kazuhito Harumi wird völlig unerwartet bei einem Raubüberfall erschossen. Weil er auf keinen Fall sterben wollte, bevor er das letzte Buch der Todsündenreihe seines Lieblingsautors gelesen hatte, wird er als Hund wiedergeboren.

Welcome to the N.H.K.! Vol. 1 (DVD)

Der Hikikomori Tatsuhiro Sato ist der großen Weltverschwörung auf der Spur gekommen:
Mithilfe von Unterhaltungsmedien will die NHK alle Japaner beeinflussen und eine Armee aus Stubenhockern züchten!

Kolumne

Wie übersteht man das restliche Jahr?

Viele verwirrende Maßnahmen wurden wieder einmal von unserer Regierung ausgesprochen. Totaler Lockdown, aber Lockerungen zu Weihnachten und dafür kein Silvester. Wer blickt denn da noch durch?
Wer somit einfach zu Hause bleiben und sich bis zum nächsten Jahr nicht mehr von der Couch bewegen will, bekommt von uns ein paar Tipps gegen Langeweile.

Shiso Burger Hamburg

Wir waren zu zweit für euch bei Shiso Burger Hamburg, um euch sagen zu können, ob sich ein Besuch lohnt.