Nisa-Con 2011

Geschrieben von
Bildcopyright: Nisa-Con, Diana Beke

Braunschweigs junge, kleine Convention fand zum zweiten Mal statt und machte es schon so wie die alten, großen Profis.

Inhalt

Am 1. und 2. Oktober fand in Braunschweig zum zweiten Mal die Nisa-Con statt. Die junge Con hat sich ein Jugendzentrum als Gelände ausgesucht, was den Conbesuchern ein heimisches Feeling gab. Getränke und Speisen waren für wenig Geld zu erhalten und wer wollte, der konnte sogar vor Ort übernachten –mit selbst mitgebrachter Campingausrüstung– und bekam am nächsten Tag ein Frühstück gratis dazu. Zwei Tage ohne teures Hotel und mit vielen Gleichgesinnten – absolut top!
Das Programm konnte sich auch sehen lassen. Zwei Tage voll mit abwechslungsreichem Bühnenprogramm, Workshops, Games und Videos.
Samstag gab es, wie wohl bei jeder Convention, erst einmal die Eröffnung. Ein wenig später, als es auf dem Plan verzeichnet war und mit einem Hauch von Chaos, aber so kommt es bei den „Profis“ ja nicht anders vor. Der erste Auftritt war eine Gesangseinlage von „Nanawoe“. Eine Premiere, da sie vorher auf keiner Con auf der Bühne stand. Danach folgte die Showgruppe „Revolution Smile“, mit dem Stück „I want to make you move“ und man brach schon allein beim Zusehen ins Schwitzen aus. Traditionell folgte ein Nudelschlürf-Wettbewerb für die leeren Mägen und anschließend die zweite Showgruppe mit noch mehr Tanzeinlagen und Gesang. Bei den Workshops konnte man sich währenddessen am Origami versuchen oder einfach Informationen zum Thema „Gothic-Lolita“ bekommen. Sogar das Wing Tsung Team gab einen Workshop zum Thema Selbstverteidigung und brachte den Interessierten ein paar Tricks und Griffe bei, mit denen man sich gegen aufdringliche Leute wehren kann. Auf der Bühne gab es dann auch noch, der Tradition nachgehend, einen Cosplay- und Gameswettbewerb. Den Abend füllten die beiden J-Rock Bands Scargot und Shizurra aus. Im Videoraum konnte man neue und klassische Animes sehen und ab null Uhr wurden nur noch Animes für Volljährige ausgestrahlt. Der Sonntag konnte sich vom Programm her auch sehen lassen. Nach dem Frühstück gab es wieder eine Eröffnung, Nanawoe konnte man ein zweites Mal singen hören und auch die Showgruppe „Sugar Dreams“ mit einem Stück über „Black Cat“ war zu sehen. Wer nicht genug bekommen konnte von den Rockern am Abend zuvor, hatte dann noch die Gelegenheit die Rockerinnen von „Nana:[Shi]“ zu sehen. Nach der Abschlussfeier am Abend gingen zwei vollgepackte, große Event-Tage im kleinen Besucherrahmen zu Ende.
Fazit ist, dass diese Convention Potenzial hat und mit der Zeit wohl auch noch sehr wachsen kann. Das Team hat für das zweite Mal eine super Leistung erbracht. Immerhin fing jede große Convention auch mal im kleinen Rahmen an, oder nicht?

 

[[GALERIE1]]

Neuste Artikel

Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt Vol. 3 (Blu-ray)

Nachdem der Echsenmensch Gabiru sich selbst zum König erklärt und ein Bündnis mit Rimuru ausgeschlagen hat, wird der Orkangriff seinem Volk immer mehr zum Verhängnis. Jeder weitere Tote, egal auf welcher Seite, ist Futter für den Gegner, der mit jedem Bissen stärker wird...

Kokoro Connect Vol. 1 (Blu-ray)

Ganz plötzlich tauschen die Schüler des Kulturclubs ihre Körper und müssen sich jetzt damit abfinden, dass ihre Geheimnisse ans Licht kommen.

Dog & Scissors Vol. 1 (Blu-ray)

Bücherliebhaber Kazuhito Harumi wird völlig unerwartet bei einem Raubüberfall erschossen. Weil er auf keinen Fall sterben wollte, bevor er das letzte Buch der Todsündenreihe seines Lieblingsautors gelesen hatte, wird er als Hund wiedergeboren.

Welcome to the N.H.K.! Vol. 1 (DVD)

Der Hikikomori Tatsuhiro Sato ist der großen Weltverschwörung auf der Spur gekommen:
Mithilfe von Unterhaltungsmedien will die NHK alle Japaner beeinflussen und eine Armee aus Stubenhockern züchten!

Kolumne

Wie übersteht man das restliche Jahr?

Viele verwirrende Maßnahmen wurden wieder einmal von unserer Regierung ausgesprochen. Totaler Lockdown, aber Lockerungen zu Weihnachten und dafür kein Silvester. Wer blickt denn da noch durch?
Wer somit einfach zu Hause bleiben und sich bis zum nächsten Jahr nicht mehr von der Couch bewegen will, bekommt von uns ein paar Tipps gegen Langeweile.

Shiso Burger Hamburg

Wir waren zu zweit für euch bei Shiso Burger Hamburg, um euch sagen zu können, ob sich ein Besuch lohnt.