Die Welt in allen Farben - Iroduku – Gesamtausgabe (Blu-ray)

Geschrieben am 14.06.2021 von Anja Degenhardt
Bildcopyright: P.A. Works, Leonine

In ihrer Jugend verliert Hitomi Tsukishiro die Fähigkeit, Farben zu sehen. Nach und nach schwindet auch ihr Lebenswille dahin...

Inhalt

Mit großer Sorge beobachtet Oma Kohaku ihre Enkelin Hitomi. Weder hat sie Spaß daran, sich mit anderen zu treffen, noch empfindet sie Freude an ihren eigenen magischen Kräften. Als wieder einmal ein Feuerwerk aufgeführt wird, zeigt Hitomi nicht einmal dafür noch Gefühle. Also setzt Oma Kohaku ihr lang geplantes Vorhaben in die Tat um.
Als fähige Magierin ist sie mittlerweile sogar in der Lage, Leute in die Zeit zurück zu schicken. Auf diese Weise, so hofft sie, kann Hitomi das jüngere Selbst ihrer Oma treffen und in einer ganz anderen Zeitlinie nochmal von vorne anfangen. Das alles kommt ganz plötzlich für Hitomi. Sie kann nicht einmal Gegenargumente anbringen, schon zeigt der Zauber Wirkung.
Auf einmal sitzt Hitomi in einem Bus ins Nirgendwo. Fällt durch eine Wolke. Und landet im Japan 2018. In einem fremden Zimmer.
Ängstlich und überfordert irrt sie erst im Zimmer herum und will dann nach draußen. Als sie aus dem Fenster steigt, wird sie von ein paar Schülern erwischt, die das Haus kennen und sofort denken, der dort wohnende Aoi Yuito habe jetzt eine Freundin. Glücklicherweise wissen sie wenigstens, wo der Magieladen steht, in dem Oma Kohakus Familie lebt. Immerhin kann sie zu diesem Zeitpunkt nirgendwo anders hin...

Details

Der 13-teilige Anime wurde von Studio P. A. Works produziert und lief in Japan von Oktober 2018 bis Dezember 2018. Anderweitige Medien gibt es dazu bislang leider nicht. Der Grund, warum Oma Kohaku denkt, ihrer Enkelin helfen zu können, indem sie sie in die Zeit zurück schickt, erschließt sich nicht gleich - was den Anime auch so spannend macht.
Auch die Thematik der Farbenblindheit wird wohl nicht oft aufgegriffen, was es für den Zuschauer sogar noch schöner macht, dieses große Spektrum an Farben auf ganz eigene Weise genießen zu können. Immer wieder wird man durch schwarzweiß Szenen daran erinnert, was Hitomi sieht, was der Geschichte eine sehr melancholische Note verleiht. Nichtsdestotrotz sind die Charaktere sehr einfühlsam und liebenswert und gestalten die Story so angenehm, dass man trotz fehlender Actionszenen unbedingt wissen will, wie es weitergeht.

P.A. Works, Leonine

Umsetzung

Die Blu-ray-Version gibt es in Tonqualität DTS HD Master 2.0 für beide Sprachen, sowie Bildformat 16:9. Hier wurden keinerlei Fehler entdeckt, die den Genuss am Zuschauen dämpfen könnten und die üblichen Untertitel in weiß mit schwarzer Umrandung fügen sich problemlos ein und lassen sich gut lesen. 

P.A. Works, Leonine

Packung

Wir erhielten beide Blu-rays zur Rezension in einfachen CD-Hüllen. Im Verkauf gibt es allerdings eine Komplettbox mit je zwei Hüllen für die beiden Blu-rays.

P.A. Works, Leonine

Extras

Wie beispielsweise auf Amazon zu sehen, kommt die Gesamtversion in einem extra Schuber, auf dem die auftretenden Schüler aus dem Anime zu sehen sind und nochmal - hier männlich und weiblich getrennt - auf der Blu-ray selbst.
Im Menü kann man als Extra noch folgende Trailer auswählen: "Violet Evergarden und das Band der Freundschaft", "Astra lost in Space", "Die Walkinder", "Liz und der blaue Vogel", "Maquia", "Kokkoku: Moment für Moment“, "Big Fish & Begonia", "Devil's Line". Sonst liegt laut Beschreibung nichts anbei.

Fazit!

Zeitreisen vielleicht nicht, aber Farbenblindheit sollte ein absolut unberührtes Themengebiet sein. Da haben die wunderschön abgemischten Farben des Animes einen gerade zu unaufdringlichen und schönen Effekt.
Zumal nicht sofort klar wird, warum viele Dinge passieren und ob Hitomi geheilt oder in ihre Zeit zurück geschickt werden kann. Spannung ohne allzu große Dramatik, ohne Kitsch und mit einer großen Portion Sehnsucht, dass die Charaktere ihr gutes Ende finden - ein wundervoller und gefühlvoller Anime, der für Jeden etwas bieten kann.

Inhalt
2
Bild
2
Ton
2
Synchronisation
2
Untertitel
2
DVD-Menü
4
Extras
7
Preis-/Leistungsverhältnis
5
Gesamt
5

Neuste Artikel

Death Note Relight Blu-ray: Visions of a God / Ls Successors

Der Mensch, dessen Name in dieses Buch geschrieben wird, stirbt - eine Erinnerung, wie eine alte, gut verheilte Wunde.

m-flo

Wenn sich ein Koreaner, ein Japaner und zeitweise auch eine Halb-Kolumbianerin durch die asiatische Musikwelt rappen, kann diese Band nur einen Namen haben - m-flo

The Ancient Magus' Bride: Wizard's Blue

Die Magierin Giselle kommt nach Paris, um sich einen neuen Bräutigam zu suchen und trifft dort auf den jungen Ao …

Vigilante - My Hero Academia Illegals

Helden sind nur diejenigen, die offiziell und im Rahmen des Gesetzes Schurken dingfest machen. Allerdings gibt es auch Vigilante, die im Schatten agieren. Im Geheimen beschützen sie unter Einsatz ihres Lebens die Menschen vor Möchtegern-Bösewichten …  

Kolumne

Wie übersteht man das restliche Jahr?

Viele verwirrende Maßnahmen wurden wieder einmal von unserer Regierung ausgesprochen. Totaler Lockdown, aber Lockerungen zu Weihnachten und dafür kein Silvester. Wer blickt denn da noch durch?
Wer somit einfach zu Hause bleiben und sich bis zum nächsten Jahr nicht mehr von der Couch bewegen will, bekommt von uns ein paar Tipps gegen Langeweile.

Shiso Burger Hamburg

Wir waren zu zweit für euch bei Shiso Burger Hamburg, um euch sagen zu können, ob sich ein Besuch lohnt.