Utawarerumono – Heldenlied Vol. 2

Geschrieben von
Bildcopyright: Oriental Light and Magic, UTAWARE Partners, ADV Films

Die Lage spitzt sich zu in Volume 2 von „Utawarerumono – Heldenlied“. Immer mehr Menschen müssen unter der grausamen Tyrannenherrschaft leiden. Ein Zustand, den Hakuoro nicht länger hinnehmen kann. Es ist Zeit zu handeln!

Inhalt

Benawi ist nicht länger der oberste General des Kaisers, diesen Posten übernimmt nun sein Neffe Nuwangi - sehr zum Ärger von Kurou. Auf Seiten Hakuoros gibt es dafür erfreulichere Entwicklungen. Immer mehr Leute schließen sich ihnen an und sind bereit für den Kampf. Eine weitere wichtige Schlacht steht unmittelbar bevor…
Fürs Erste nehmen die Erfolge kein Ende: Große Gebiete sind bereits in der Hand des Dorfes und seiner zahlreichen Verbündeten und Hakuoro wittert eine Chance Inkallas Truppen den Rest zu geben. Schließlich gelingt es ihnen sogar Nuwangis Truppe zu besiegen, ehe endlich der Sturm auf den Palast des Kaisers bevorsteht.
Letztendlich ist die Schlacht geschlagen, der Krieg vorbei und das Kaiserreich gefallen. Ein neues Reich mit Namen Tuskuru nimmt seinen Platz ein und zwar mit Hakuoro als Kaiser. In dieser Funktion erwartet ihn schon bald eine erste wichtige Aufgabe: es gilt Urutori und Munto, die Abgesandten der Onkamiyamukai aus dem Tempel des Gottes Witsalnemitea und Vermittler zwischen den Nationen, zu empfangen.
Und dann folgt auch schon die nächste Überraschung! Niwe, Kaiser von Shikeripechim, lässt einfach verkünden, dass das Reich Tuskuru fortan ebenfalls unter seine Herrschaft fällt und verlangt Gehorsam und Treue. Allen Bemühungen zum Trotz wird das junge Reich bald angegriffen und auf eine kurze Zeit des Friedens folgt schließlich wieder Krieg.
In einer stürmischen Nacht entdecken Oboro und seine Kameraden einen Berg von Leichen und inmitten all des Grauens eine Frau an deren Händen das Blut all dieser – gar nicht so unschuldigen – Männer klebt. Ihr Name ist Karula und sie war das Opfer von Sklavenhändlern, konnte sich jedoch selbst befreien. Eine fähige Kämpferin, wie Hakuoro sie gut in seinen Reihen gebrauchen könnte, insofern sie mit ihren Fähigkeiten auch wirklich zu überzeugen weiß. Ein Kampf gegen Benawi soll die Antwort liefern!

Details

Es ist alles noch etwas besser als bisher. Das gilt einerseits für die Optik und andererseits für die Handlung, welche hier endlich so richtig in Fahrt kommt. Die ersten beiden der fünf Episoden auf dieser DVD widmen sich gänzlich dem Höhepunkt und schließlich dem Ende des Volksaufstandes. Die Schlachten sind nicht nur nett anzusehen, sondern haben auch eine erkennbare strategische Komponente, man hat sich hierbei also wirklich Gedanken gemacht.
Mit der dritten Folge hat sich dann schließlich einiges grundlegend geändert, immerhin ist Hakuoro nun Herrscher eines Reiches. Das bringt allerdings auch gänzlich neue Probleme und Aufgaben mit sich: in Episode acht treffen wir zum Beispiel nicht nur auf eine neue Rasse, sondern erfahren generell mehr über die Welt in der diese Geschichte stattfindet. Diese Entwicklung setzt sich in den weiteren Folgen fort: Wir erfahren von immer mehr Reichen und ihren Gewohnheiten, wie beispielsweise dem Sklavenhandel, die Politik spielt eine immer größere Rolle und auch auf den Glauben der einzelnen Völker wird, wenn auch nur dezent durch wiederholtes bekennen zu einer bestimmten Gottheit, weiter eingegangen.

Oriental Light and Magic, UTAWARE Partners, ADV Films

Umsetzung

Man merkt der Serie nach wie vor an, dass sie ziemlich jung ist. Bei den Animationen hat sie sich sogar noch einmal gesteigert. In den zahlreichen Schlachten bekommen wir des Öfteren Einstellungen zu sehen, bei denen man zwar doch erkennt, dass der Computer hier nachgeholfen hat, die aber dennoch großartig aussehen.
Am Ton kann man ebenfalls nach wie vor nichts aussetzen. Zwar ist lediglich die deutsche Fassung in DD 5.1 vorhanden, während die japanische nur in DD 2.0 vorliegt, aber dennoch sind beide Versionen angenehm zu hören.
Auch die Synchronisation in beiden Sprachen ist praktisch makellos. Hier und da gibt es einige Rollen, die besonders positiv auffallen, wie etwa Hakuoro in beiden Fassungen. Neue Charaktere haben ausnahmslos gute Stimmen und sogar Aruruus Stimme, die zuvor noch ein Kritikpunkt war, ist mittlerweile beinahe so angenehm zu hören wie die Sprecherin im Original.
Und dann sind da noch die Untertitel, derer es zwei Arten gibt: Einmal werden hier nur Episodentitel und Lieder übersetzt, während die anderen Untertitel auch die Dialoge beinhalten. Die eigentlichen Untertitel sind gelb mit schwarzer Umrahmung und haben gutes Timing.

Oriental Light and Magic, UTAWARE Partners, ADV Films

Packung

Der grüne Hintergrund auf Vorder- und Rückseite ist gleich geblieben, doch statt der Maske zieren diesmal Dori und Gura das Cover.
Auf der Rückseite findet man erneut zehn Screenshots über die die Maske gelegt wurde. Ansonsten gibt es hier noch einen Text, der uns ein wenig in die Handlung einführt und natürlich die üblichen DVD-Daten.
Öffnet man die Verpackung, entdeckt man zum einen, dass sich auf der Rückseite des Covers ein Miniposter befindet, welches diesmal Eluluu, Aruruu, Yuzuha, Urutori und Camus zeigt. Zum anderen liegt ein Booklet bei. In diesem findet man auf sechs Seiten einige interessante Informationen sowie mehrere Interviews.

Oriental Light and Magic, UTAWARE Partners, ADV Films

Extras

Es gibt Extras wie Utawarerumono F&A, ein äußerst interessanter Film mit Antworten auf zahlreiche Fragen bezüglich der Welt von Utawarerumono, der leider nur auf Japanisch mit Untertiteln vorhanden ist. Außerdem textlose Intro- und Outro-Animation, erweiterte Episodenvorschauen, eine Galerie mit Charakterillustrationen, einen Glossar der Begriffe sowie einen Einblick zu weiteren Anime, die bei ADV Films erschienen sind und schließlich auch die DVD Credits. Abgerundet wird all das durch das erwähnte Booklet.

Fazit!

„Utawarerumono – Heldenlied“ bietet eine spannende Story, die Krieg als mehr außer einer Aneinanderreihung von Actionsequenzen. Man weiß, wieso diese Menschen kämpfen, man versteht es und wenn man die Schlachten sieht, ist man auch von der Ausführung beeindruckt - nicht zuletzt, weil dieser Anime einfach schön anzusehen ist. Aber auch Ton, Synchronisation und Untertitel überzeugen und es wurde sogar an Bonusmaterial gedacht. „Utawarerumono – Heldenlied“ ist einfach ein erstklassiger Anime, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Absolute Empfehlung!

Inhalt
3
Bild
3
Ton
3
Synchronisation
3
Untertitel
3
DVD-Menü
7
Extras
5
Preis-/Leistungsverhältnis
4
Gesamt
4

Neuste Artikel

ReLife – Final Arc (Blu-ray)

ReLife spielt mit deinen Gefühlen, deinen Hoffnungen und deiner Vorstellung von deinem idealen Selbst!

My Teen Romantic Comedy SNAFU-TOO! - Staffel 2 Vol 1. DVD

Teaser
Als erzwungenes Mitglied des Helfer-Clubs, hat Hachiman Hikigaya seine eigenen Methoden, die Dinge anzugehen. Das stößt nicht immer auf Begeisterung. Eigentlich gar nicht ...

My Hero Academia Staffel 4 Vol. 1 (Blu-ray)

Für Izuku steht der zweite Internship an, Gran Torino hat allerdings keine Zeit. Stattdessen bewirbt er sich bei Sir Nighteye - denn wo, wenn nicht bei All Mights früherem Sidekick, wäre er besser aufgehoben?

Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt Vol.1 (Blu-ray)

Reinkarniert als schwächstes Monster und gleichzeitig ausgestattet mit den stärksten Skills:

Hier kommt Meister Rimuru Tempest!

Kolumne

Wie übersteht man das restliche Jahr?

Viele verwirrende Maßnahmen wurden wieder einmal von unserer Regierung ausgesprochen. Totaler Lockdown, aber Lockerungen zu Weihnachten und dafür kein Silvester. Wer blickt denn da noch durch?
Wer somit einfach zu Hause bleiben und sich bis zum nächsten Jahr nicht mehr von der Couch bewegen will, bekommt von uns ein paar Tipps gegen Langeweile.

Shiso Burger Hamburg

Wir waren zu zweit für euch bei Shiso Burger Hamburg, um euch sagen zu können, ob sich ein Besuch lohnt.